Sonntag, 19. Juli 2015

Lichterfest im Schwesternpark/ Witten (Teil 2)

Am 2. Veranstaltungstag im Schwesternpark spielte das Wetter erfreulicherweise bis zum Schluss mit- bei angenehm- sommerlichen Temperaturen bis in die späten Abendstunden.

Walking Acts erfreuten tagsüber nicht nur die Jüngeren
Und die Veranstalter haben noch einmal ein wenig nachgelegt. Mit vielen Lichterketten wurden weitere Wege beleuchtet- die Wirkung war beeindruckend.

Die Lichterketten wurden nachgelegt

Wer mehr über das Programm und die Künstler hinter dem Lichterfest erfahren möchte, dem sei dieser Link zum Stadtmarketing empfohlen (externer Link):
Stadtmarketing Witten, Lichterfest im Schwesternpark
Hier gibt es auch viele Informationen über künftige Veranstaltungen, Feste und Märkte. 

Sternenklar war auch die Nacht


In der Wikipedia wird der Schwesternpark mit seiner besonderen Anlage als Unikum bezeichnet, und wer ihn einmal besucht hat, wird dieser Einzigartigkeit zustimmen. Hier geht es zum Wikipedia- Artikel (externer Link):
Schwesternpark Witten 
 
Bei genauerem Hinschauen wurden auch feine Details sichtbar

Über das Diakoniewerk Ruhr können bei Interesse Führungen durch den Park gebucht werden, die von ehrenamtlichen Mitarbeitern angeboten werden. Die Führungen am Lichterfestwochenende erfreuten sich einer sehr großen Beliebtheit, daher auch hier ein Link zum Diakoniewerk Ruhr (externer Link): Diakoniewerk Ruhr, Führungen
Laut der Information auf dieser Seite werden die Führungen kostenlos angeboten.

Die Feuershow

Die Feuershows mit abschließendem Feuerwerk waren sehr kurzweilig. Erfreulich war die Programmplanung: Anstelle eines langen Highlights gab es im Abstand von ca. 30 min. pro Abend insgesamt 3 solcher Shows. So kam es zu vielen kleinen Höhepunkten und die Besucher konnten sich immer wieder aufs Neue verzaubern lassen.



Und zum Abschluss noch eine Compilation aus visuellen Eindrücken des zweiten Abends, viel Spaß beim betrachten der Bilder des 1. Lichterfestes im Schwesternpark/ Witten!!!

 
 
 
 
 
 
 
 


Hier geht es zum ersten Teil des Artikels: Lichterfest im Schwesternpark

 

Keine Kommentare:

Kommentar posten