Samstag, 18. Juli 2015

Lichterfest im Schwesternpark/ Witten (Teil 1)

An diesem Wochenende begann heute im Wittener Schwesternpark das erste Lichterfest. 

Alte Bekannte im Eingangsbereich (sonst im Winter im Wiesenviertel zu sehen)

Mit den wunderbaren Öffnungszeiten bis 1.00 Uhr fand ein bunter Nachmittag statt, der sich erst in den Abendstunden bei traumhaften Temperaturen in seiner ganzen Herrlichkeit präsentierte.

Rot- Grün- Kontraste

Der Schwesternpark hinter dem Diakonissenhaus in Witten ist nach wie vor ein kleiner Geheimtipp.

Und ein bisschen violett

Die Anlage ist verwinkelt und in verschiedene Themenbereiche aufgeteilt. Durch seine unterschiedliche Ebenen, verschlungene Pfade und einer vielseitigen Bepflanzung wirkt der Schwesternpark wesentlich größer, als er eigentlich ist.

Ein unglaublicher Anblick durch den großen Baum im Hintergrund

Und gerade durch diese landschaftliche Gestaltung mit ihren Höhen und Tiefen gibt es- normalerweise tagsüber- immer wieder Neues zu entdecken.

Schon bei Tag hat der Park etwas mystisches- es wurde nur verstärkt

Kaum noch um die Teichanlage gelaufen erschließt sich eine liebevoll angelegte Heidelandschaft, eingerahmt von hohen, alten Bäumen, die den Blick auf die Zivilisation verhindern.

Bunte Pylone

Diese Stimmung dort hat etwas ganz besonderes und jeder, der eine Flucht aus dem Alltag sucht, kann hier naturnah und dennoch zentral einmal kurz die Seele baumeln lassen.

Ein Weidentunnel erstrahlt in blaugrün


Selbst an diesem Abend fanden wir (die den Park schon länger kennen und schätzen) trotz eines enormen Besucherandrangs mehrere verschlungene Wege ohne Menschen vor.

Figürliches

Das musikalische Programm haben wir verpasst, aber das Ziel waren auch eher die Lichtinstallationen.

Feuerwerk

Neben den Lichtinstallationen fanden mehrere Feuershows nebst Feuerwerk statt.

Und noch eine Figur

Auf den Lichtungen wurden diverse figurale Leuchtkörper aufgebaut, die durch ihre runden Formen viel Ruhe ausstrahlten.

Vorsicht: Treppe!

Windlichter dienten als Wegweiser, gerade an den sehr natürlich angelegten Wegen.

Feuerwerk

Alles in allem war der erste Abend eine sehr gelungene Veranstaltung und wenn das Wetter an diesem Wochenende mitspielt werden der Samstag und der Sonntag mit Sicherheit ebenso erfolgreich verlaufen.

Herzen

Die Veranstaltung wurde zum 100 jährigen Bestehen des Parks und des 125-jährigen Jubiläums des Diakoniewerkes Ruhr Witten in Kooperation mit dem Stadtmarketing Witten (externer Link inkl. Programm) organisiert.

Ein tierischer Genießer des Lichterfestes

Und hier geht es weiter zum 2. Teil des Lichterfestes im Schwesternpark:
Lichterfest im Schwesternpark, Teil 2

Zauberwald


Keine Kommentare:

Kommentar posten