Donnerstag, 11. April 2013

Pelmke Exhibition Mai 2013

Ich freue mich sehr auf die Pelmke Exhibition vom 03.- 05.05.2013, an der ich mit meinen Werken in diesem Jahr zum 2. Mal teilnehmen kann


Meine Wand nach Aufbau und vor der Eröffnung

 

Was ist die Exhibition?

Pelmke selbst nennt es ein "Kunst Happening der besonderen Art". Unter dem Oberbegriff "Ist das Kunst oder kann das weg" sind Künstler, Performer, Musiker etc. aufgerufen, das Kulturzentrum ein Wochenende lang in eine riesige Bühne/ Ausstellungsfläche zu verwandeln.

Wie habe ich davon erfahren?

Ich bin Anfang 2012 gefragt worden, ob ich Lust auf ein Konzert in der Pelmke hätte, worauf ich mir die Bands auf der Homepage angeschaut habe. Diese waren nun nicht so mein. Aber der Aufruf "Kunstschaffende gesucht"- der interessierte mich dann doch.

Das Zelt versperrte zwar ein bisschen den Blick auf meine Bilder, hatte aber auch was!


Welche Erfahrungen habe ich dort gemacht?

Für mich war es ein spannendes Wochenende. Konzeptionell erinnert die Veranstaltung ein klein wenig an das Unperfekthaus in Essen, bei dem das Publikum unmittelbar mit den Künstlern in Kontakt treten kann-darf-soll. Die Künstler sollten in der Pelmke auch über alle drei Tage "da sein". Und so etwas gibt es meiner Meinung nach viel zu selten oder ich bekomme es nicht mit :-)
Erstes Ziel ist auch nicht der Verkauf sondern die gemeinschaftliche Schaffung eines "Kunstraums".

Es waren unglaublich tolle Werke dabei, die mich sehr beeindruckt haben. Und das Publikum war wahnsinnig bunt gemischt. Vielleicht macht es Sinn, in diesem Zusammenhang zu erwähnen, dass ich Hagen als Stadt bislang eher unattraktiv fand. Ich komme aus Richtung Herdecke/ Wetter über diese entsetzlich lange Straße, die rechts und links mit Baumärkten, Teppichläden und grobem Gewerbe gespickt ist. Dann folgt die Brücke und anschließend der Hauptbahnhof- nicht die Aushängeschilder einer Stadt. Wehringhausen als Stadtteil hat mich dann allerdings überzeugt! Ein bisschen Prenzlberg im Ruhrpott, sehr angenehme Menschen, ein entspanntes Umfeld und mein Vorurteil bezüglich Hagen hat sich somit stark relativiert.

Für wen ist die Exhibition interessant?

Für alle, die neugierig sind, was sich so auf dem Independent- Kunstmarkt tummelt. Also fernab einer Galerie und eines Museums. Hobby- Künstler stellen neben Profis aus, es gibt Bilder, Skulpturen, Lesungen, Live- Performences, 2012 z. B. Bodypainting und Action- Painting, Musik und freien Eintritt.

Hier gehts direkt zur Exhibition Seite: Pelmke Exhibition 2013

Keine Kommentare:

Kommentar posten